Dienstag, 23. Juli 2013

Ein Windlicht Workshop/Anleitung/Tutorial

Zum Geburtstag der Stempelhühner hatte ich natürlich auch ein Geschenk dabei. Es ist ein Workshop um wunderschöne Windlichter selbst zu machen. Die Windlichter könnt ihr mit Spellbinders, Framelits, Bigz etc. herstellen. Ich zeige Euch die Variante Bigz und Framelits. Denke da hat jeder was passendes Zuhause. Die Machart bleibt immer gleich.


Hier seht ihr eine Hochzeitsvariante mit Produkten von Stampin Up.

 Absolut Porto freundlich und wunderschön als Tischdeko zur Hochzeit , Taufe etc.

Ihr benötigt:
Cardstock in 29cm x 3,5cm
Cardstock in 3cm x 6cm, 
Cardstock oder Designpapier in 29cm x 3cm,
Cardstock oder Designpapier in 3cm x 6cm ,
Cardstock für Spellbinders, Framelits, Bigz elegantes Gitter SU., Klimbim zum verzieren.

Meine erste Variante ist mit der Bigz eleganten Gitter Stanze von Stampin Up gefertigt.

Zuerst messt ihr immer den Durchmesser eurer Stanze . In meinem Fall war das 8,4cm . Zu jeder Seite rechnet ihr 0,1cm für den Falz hinzu. Das macht dann 4 x 8,5cm --34cm.
Da ich aber keinen so langen Cardstock habe musste ich mit zwei Teilen arbeiten. da wird dann auch immer noch 1cm zugerechnet.

Ergo sind wir bei 35cm die ich aus zwei Teilen schneide. Das kürzere Teil (6cm) falzt ihr bitte an beiden kurzen Seiten bei 0,5cm.


Klebt das kurze Teil auf das lange. Anhaltspunkt ist der Falz. Das macht ihr mit beiden Streifen.

Den schmaleren Streifen auf den breiten kleben. So nun habt ihr an einer Seite noch einen 0,5cm Falz.


Der Falz ist nun links vor Euch und hochgeklappt. Ganz nah am Falz klebt ihr das erste Gitter auf.Direkt nach dem Gitter wieder einen Falz ziehen. Habe ich Euch schwarz makiert.Hoch klappen, nächstes Gitter aufkleben und dann immer so weiter . Bis alle Gitter aufgeklebt sind.


Das sollte nun so aussehen.


Jetzt habe ich alles bestempelt. So passt es genau mit den Falzen.


Verzieren nach Herzenslust und zusammen kleben.


Ich habe immer zwei Seiten gleich gestaltet.


 Ein Windlicht vom Schweden passt da prima rein.


Die anderen beiden  Seiten


Absolut Porto freundlich, da ihr es zusammen falten könnt. Passt in einem Umschlag.


 Hier kommt die zweite Variante


Jetzt mit einer Stanze eurer Wahl. In meinem Fall ein Herz Framelits auch von Stampin Up. Zuerst Durchmesser messen. In meinem Fall 10,4cm +0,1cm für den Falz +1cm wegen Stückelung--43cm Länge. in der Breite könnt ihr machen wir ihr wollt.


Genauso arbeiten wie vorher. Bestempeln und verzieren. Alles fertig? Dann zusammen kleben.


Auch wieder zwei Seiten so gearbeitet.


Mit Windlicht



Die anderen zwei Seiten.


Porto freundlich!

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachwerkeln und ich freue mich schon viele Windlichter  zu sehen. Wer meine Anleitung benutzt sollte bitte fair sein und  zu meinem Blog verlinken. 


Kommentare:

Karin Osterland hat gesagt…

Hallo Silke,
ein wunderschöner Workshop. Danke für´s zeigen.
L.G.KarinNettchen

Birgit Endres hat gesagt…

Hallo Silke,
die Idee mit dem "Eleganten Gitter" ist echt klasse! Die Windlichter sind wunderschön und ich werde es sicher auch mal probieren. Das Verlinken Deines Blogs ist natürlich Ehrensache!
LG Birgit

Michaela Hagen hat gesagt…

Ich flipp gleich aus, was für eine absolut Hammertolle Idee und soooooowas von traumhaft schön gestaltet. Die Windlicht Umrandungen sind eine Wucht, wow für jede Party!
Lg Michi